Schütt übernimmt das Ruder

 

Vorsitzender Rainer Prelle ehrte ihn und lobte sein besonderes Engagement für den Club. In den vergangenen 22

Quelle HNA vom 21.10.2006
Vereinsschiff vor Anker
Das Dach des neuen Domizils des Northeimer Segelclubs ist aufgerichtet

northeim. Mit einem schicken Vereinsschiff wird der Northeimer Segelclub (NSC) im kommenden Jahr in See stechen. Gestern wurde Richtfest für das neue Domizil am Großen Freizeitsee der Stadt Northeim gefeiert.

50 Vereinsmitglieder waren dabei, um den großen Moment zu erleben. Mit drei Bullaugen auf der Seeseite und anderen Details wirkt das Haus ein wenig wie ein Schiff, das vor Anker gegangen ist.

Vorsitzender Heiner Falkenhain war sichtlich froh über die erste Bauphase des anderthalbstöckigen Gebäudes. Er dankte Architektin Diana Humberg, die einen Spaten als Geschenk überreichte, für den „herrlichen Entwurf“. Gleichzeitig nahm er die Clubmitglieder in die Pflicht: „Wir sind gefragt, dieses Haus mit Leben zu erfüllen.“

Engagement der Aktiven

Falkenhain dankte den Seglern für ihr Engagement. Sie erbrachten bislang bereits 700 Stunden Eigenleistung bei dem Bauprojekt. „Uns ist es gelungen, den guten Geist des Baus des ersten Clubhauses wiederzubeleben“, sagte Falkenhain.

Außerdem gaben die Aktiven Geld: 60 Mitglieder kauften Bausteine und spendeten 1000 Euro, berichtete Joachim Hainsch, stellvertretender Vorsitzender des Vereins.

Finanzielle Unterstützung gibt es auch vom Kreissportbund Northeim-Einbeck. Der Verband finanziert das 200 000-Euro-Projekt nach Angaben des Ehrenvorsitzenden Heinrich Wegener mit 45 000 Euro. Das neue Domizil soll im kommenden Jahr zur Segelsaison bezugsfertig sein.

Bei dem Richtfest waren auch mehrere ehemalige Vorsitzende anwesend, die das Projekt mit großem Interesse begleiten. Es waren Hans-Jürgen Fisseler, Hans-Georg Poschwatta und Angelika Blaseg. Vom Gründungsvorsitzenden und heutigen Ehrenvorsitzenden Günter Ludewig kamen telefonisch Grüße zum Richtfest aus Spanien. Der Northeimer Segelclub wurde im Februar 1973 gegründet. Derzeit hat der NSC 340 Mitglieder. (bsc)

Kontakt: Northeimer Segelclub, Vorsitzender Heiner Falkenhain, Am Hagen 17, 37191 Katlenburg, Telefon 0 55 52/333.

www.northeimer-segelclub.de

Richtfest: Der Rohbau des neuen Heims des Northeimer Segelclubs steht. Darüber freuen sich Architektin Diana Humberg (mit Spaten) sowie (links daneben) Heinrich Wegener (Ehrenvorsitzender des Kreissportbundes), Hans-Georg Börke (früherer 2. Vorsitzender), Angelika Blaseg (frühere Vorsitzende) und Vorsitzender Heiner Falkenhain sowie stellvertretender Vorsitzender Joachim Hainsch (rechts neben Humberg). Foto: Schlegel

Der Northeimer Segelclub ist der Einladung der Bürgerschützengesellschaft gefolgt und hat beim Vergleichsschießen der Vereine, im Rahmen des alle zwei Jahre stattfindenden Schützenfestes in Northeim, teilgenommen. Unser Vereinsmitglied Detlef Steinmann, welcher parallel Mitglied im Jägercorps ist, hat kurzerhand eine Mannschaft des NSCs zusammengestellt. Jörg Rosenberg, Ingo Hormes, Reinhard Fahlbusch, Oliver Hübenthal und Jürgen Wendenburg stellen sich der Aufgabe mittels Kleinkalibergewehr fünf Schuss auf eine Scheibe in 100 Metern Entfernung Distanz abzugeben.

Quelle HNA vom 08.09.2006
Prost auf den Neubau
Northeimer Segelclub errichtet Vereinsheim am Großen Freizeitsee

northeim. Grund zum Feiern hat der Northeimer Segelclub (NSC): Der Grundstein für das neue Clubhaus am Großen Freizeitsee der Stadt Northeim ist gelegt.Das neue Gebäude ersetzt einen Holzbau, der den aktuellen Anforderungen des Vereins nicht mehr gerecht wurde, erläuterte Joachim Hainsch, stellvertretender Vorsitzender des Vereins. Insbesondere für die Ausbildung sind neue Schulungsräume erforderlich.

Hintergrund: Im Northeimer Segelclub können vom Jüngstenschein bis zum Sporthochseeschifferschein alle Patente erworben werden. Damit ist der NSC einer von nur fünf Vereinen in ganz Deutschland, in denen diese Scheine ehrenamtlich angeboten werden. Das neue Clubhaus, das im kommenden Jahr bezugsfertig sein soll, wird deshalb zwei Schulungsräume bieten.

Wichtige Jugendarbeit

Die Jugendarbeit spielt im Verein ebenfalls eine große Rolle. Die Jugendgruppe „Seeteufel“ nimmt Mädchen und Jungen ab sechs Jahren auf. Im Winter werden Trockenübungen an einem speziell hergerichteten Boot angeboten. Deshalb wird im neuen Clubhaus auch ein eigener Jugendraum zur Verfügung stehen.

Weiterhin wird das künftige Domizil, das anderthalb Geschosse haben wird, einen Vereinsraum, eine Besprechungs-Klönecke, Archiv, Abstellräume sowie Toiletten bieten.

Das Projekt wird etwa 200 000 Euro kosten. Hinzu kommen die Eigenleistungen der Mitglieder. Der Landessportbund unterstützt den Neubau finanziell. Das Richtfest soll schon in wenigen Wochen erfolgen.

Bei der Grundsteinlegung waren fast 50 Vereinsmitglieder anwesend. Sie stießen schon mal auf den Neubau an. Das bisherige Holzgebäude, das vor zwei Jahrzehnten aus zwei Holzbuden entstand, war vor einigen Wochen abgerissen worden.

Der Northeimer Segelclub wurde im Februar 1973 gegründet. Derzeit hat der NSC 340 Mitglieder. (bsc)

Kontakt: Northeimer Segelclub, Vorsitzender Heiner Falkenhain, Am Hagen 17, 37191 Katlenburg, Telefon 0 55 52/333.

www.northeimer-segelclub.de

Vorfreude: Bei der Grundsteinlegung des künftigen Clubhauses des Northeimer Segelclubs waren viele Mitglieder dabei. Foto: Schlegel

Nächste Termine

11.06. 10:00 Uhr
Opti-Regatta

12.06. 11:00 Uhr
Walter-Münch-Pokal


Mittwochs 19:00
SBF-Binnen Kurs

Freitags 16:00 Uhr
Mitgliedertreff im Clubhaus

jeden 2. Mittwoch im Monat 10:30 Uhr
Frühstück

WetterOnline
Das Wetter für NORTHEIM

Webcam klein

360 Grad Kugelpanorama

Suche

Zufallsbild

_MG_9068.JPG

Besucher seit 04.04.2005

3815686
HeuteHeute81
GesternGestern189
Diese WocheDiese Woche270
Diesen MonatDiesen Monat6686
GesamtGesamt3815686
Eingeloggte User 0
Gaeste 11