Am 24. November fand mit der alljährlichen Weihnachtsfeier das letzte Treffen der Seeteufel in diesem Jahr statt. Auf Grund der Coronalage fand die Weihnachtsfeier in diesem Jahr erstmalig als „Outdoor-Veranstaltung“ statt. Außerdem durfte nur mit einem negativen Coronatest an der Veranstaltung teilgenommen werden.

Nachdem alle da waren ging es auf eine kleine Wanderung auf dem Seerundweg entlang bis hinter den Aussichtspunkt, wo Fackeln entzündet wurden. Im Fackelschein ging es dann zurück zum Clubgelände. Hier wurden die Seeteufel von Michael und Steve Hartmann sowie Carolin Seeger mit heißem Kinderpunsch und Keksen erwartet.

Anschließend wurden die Trainingsmeister des Jahres von Jörg bekannt gegeben und die Podiumsplätze erhielten eine Urkunde und einen Preis. Geehrt wurden die Seeteufel mit der meisten Anwesenheit in diesem Jahr. Auf Platz drei kamen gleich vier Kinder punktgleich mit 20 Trainingstagen Fabiano Hess, Lennert Howon, Vincent Nascimento und Anton Lübke. Mit nur einem Trainingstag mehr wurde Flinn Thießen Zweiter und den ersten Platz erhielt Maximilian Holland mit 22 Trainingstagen.

Zum Ende der Weihnachtsfeier verteilte die stellvertretende Jugendsprecherin Jule Krüger Weihnachtspräsente an alle und Jörg verabschiedete die Seeteufel in den Winterschlaf.

Vielen Dank an alle Trainer*innen und Betreuende, die die Seeteufel in diesem Jahr unterstützt haben!