Aktuelle Seite: HomeJugend (Seeteufel)SeeteufelberichteNSC wird von Jugendlichen wieder auswärts vertreten

NSC wird von Jugendlichen wieder auswärts vertreten

Autor: Michael Hartmann

Da wir in 2014 und 2015 miterleben mussten, dass uns andere Vereine (auch aus dem RVSSN)  bei der „Kleine Hexe“ im Stich ließen und wir die Regatten mangels Teilnehmern absagen mussten, wollte ich diese Situation für 2016 keinesfalls noch einmal erleben.
Nachdem im letzten Herbst

6 Seeteufel ihren Jüngstenschein gemacht hatten und über Winter das Regattageschehen für 2016 besprochen wurde, drängte ich darauf, dass von nun an Segeln nicht nur Freizeitbeschäftigung, sondern auch Wettkampfsport ist.
Aus diesem Grund habe ich unsere jüngsten Segler Anfang dieses Jahres auf die „Teeny’s“ gesetzt und intensiv mit ihnen trainiert.
Der Erfolg gab mir Recht. Natürlich wurden auch die Eltern mit ins Boot geholt, denn ohne sie geht es nicht.
So ging es dann an, dass alle Regatten, die von Vereinen im RVSSN durchgeführt wurden, mit Teilnehmern des NSC bestückt waren (Kleine Hexe - NSC, Gänselieselpokal - GSC, Harzpokal – WSVI).
Bei diesen  Regatten kamen neben den Kids auch die Eltern mit Eltern der anderen Teilnehmer ins Gespräch und knüpften Kontakte.
Schnell wurde klar, das Segeln auch eine soziale Komponente aufweist. Man sprach sich ab und plötzlich suchten Teams unserer Segler Kontakt zu weitergehenden Events
Die Teams (Peer und Tienes Englert sowie Julius Geese und Monique Chantal Laue) zog es nach Steinhude. Dort fand Anfang September die Landesjugend und –jüngsten Meisterschaft Teeny statt.
Peer und Tienes Englert und ihre Eltern fuhren dann sogar Mitte September noch nach NRW, um auf der dortigen, offenen LJüM zu segeln.
Mit Ergebnissen im Mittelfeld konnten fast alle Regatten abgeschlossen werden.
Auf der vorläufigen Rangliste der Teeny-Klassenvereinigung stehen Peer und Tienes auf Platz 36 von 59. Sie haben damit nach der jetzigen Position auf der Rangliste das Anrecht, auf der Deutschen Meisterschaft 2017 zu starten. Aber bis zum Stichtag im Frühsommer 2017 müssen noch einige Regatten absolviert werden.
Monique Laue  hat in der Saison nach Felix Hiemer mit Julius Geese einen neuen Steuermann bekommen. Vielleicht klappt es für die beiden auch noch.
Mit der Einstellung dieser Segler sowie deren Eltern kann der NSC wieder auf eine segelsportliche Zukunft blicken.

 

Peer und Tienes Englert sowie Monique Chantal Laue und Julius Geese mit ihren Eltern bei der Landesjugendmeisterschaft in Steinhuede. Foto: Sabrina Laue.

 

Nächste Termine

08.11.2017 11:00 Uhr Frühstück

16.11.2017 19:30 Uhr Infoabend SBF-See

WetterOnline
Das Wetter für NORTHEIM

Login Form



Webcam klein

360 Grad Kugelpanorama

Suche

Zufallsbild

_MG_9102.JPG

Besucher seit 04.04.2005

1998947
HeuteHeute433
GesternGestern1256
Diese WocheDiese Woche6231
Diesen MonatDiesen Monat29030
GesamtGesamt1998947
Eingeloggte User 0
Gaeste 40